Rückersdorfer Str. 61
90552 Röthenbach
Tel.: 0911 - 5 70 23 33

Marktplatz 4
91207 Lauf a. d. Pegnitz
Tel.: 09123 - 98 17 90

E-Mail: service@multi-mosaik.de

Ergotherapie

Die Ergotherapie ist ein breitgefächerter Bereich, welcher Störungen bei Kindern, Jugendlichen und Menschen mittleren und höheren Alters betrifft.

Die Grafik zeigt die Arbeitsbereiche der Ergotherapie


Entwicklungsstörungen und Erkrankungen des Nervensystems, psychische Störungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems sind die Grundelemente. Darunter fallen eine Vielzahl an Störungen,
die auch untereinander verwoben sind. In den Heilmittelrichtlinien steht EN für Krankheiten des Nervensystems – inclusive Entwicklungsstörungen bei Kindern und neurologischen Fällen bei Erwachsenen (z.B. Schlaganfallfolgen), PS für psychische Störungen und SB für Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems. Diese „Indikations-Schlüssel“ der Heilmittelrichtlinien erscheinen auch auf der ärztlichen Verordnung. Ergotherapie arbeitet mit vielerlei Spiel- und Übungsgerät wie SI-Schaukel, Sprossenwand, Rollbrett und Werkstatt, ferner wird eine Vielzahl handwerklicher Techniken eingesetzt. Alles wird je nach Störung sinnvoll zusammengestellt.

Werkbank

In der Praxis-Werkstatt.

Ergotherapie Schaukel

Eine Praxis-Schaukel.

Besondere Methoden, Ansätze und Arbeitsbereiche:

  • Sensorische Integration
  • Bobath 
  • Affolter
  • LRS 
  • Dyskalkulie
  • Hirnleistungstraining
  • Psychomotorik
  • Psychologische Beratung / familientherapeutische Elemente
  • Ganzheitliche Therapie über Fußreflexzonenbeh., Prenatale Therapie,
    Akupunkturmassage, Energy Distribution Massage) 
  • Basale Stimulation
  • Stochstische Resonanztherapie ("Zeptoring")
  • Marburger Konzentrationstraining


Zwar nur Teil einer Indikationsgruppe, machen Entwicklungsstörungen bei Kindern doch einen großen Prozentsatz aller Behandlungen aus, während andere Indikationen häufig bei Erwachsenen auftreten. Daher eignet sich für eine übersichtliche Betrachtung auch eine Gliederung in Ergotherapie für Kinder, Ergotherapie für Erwachsene mit Ergotherapie in der Neurologie und Orthopädie und bei psychischen Störungen.

Besondere Beachtung verdient hier noch die Begegnung mit bestimmten Erkrankungen, Syndromen und Phänomenen: Autismus und Mutismus, Legasthenie alias Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom), bzw. – in Kombination mit Hyperaktivität – ADHS

Ronny Schramm

Ronny Schramm, Ergotherapeut; Bachelor of Health in Occupational Therapy, Fachkraft für Gerontopsychiatrische Pflege, Fachkraft für die Therapie schwerstbetroffener Menschen, HORA-Fachtrainer für Parkinson-Patienten, Grundkurs UEDA-Therapie bei Spastik, Dysphagietherapie bei Menschen im "Wachkoma" - von der basalen zur oralen Intervention, Trachealkanülen-Management/Notfall mit TK, Palliativmedizin für Ergotherapeuten und Physiotherapeuten

Carolin Kachelski

Carolin Kachelski, Ergotherapeutin; Fachkraft für die Therapie schwerstbetroffener Menschen, Therapie von Wachkomapatienten, Lagerungsfachkraft, F.O.T.T: Fazioorale-Trakt-Therapie (bei Dysphagien), Trachealkanülenmanagement, Basale Stimulation; Orthopädie (Schulter); Schienen; psychische Störungen; Neurologie; Geriatrie; Pädiatrie: Warnke (Konzentrationstraining, LRS); Fußreflexzonenmassage // ehrenamtliche Hospizbegleiterin, "Palliative Care für Physio- und Ergotherapeuten", seit März 2018 zertifizierte LIN-Trainerin (LIN=Lagerung in Neutralstellung)

Birgit Schön

Birgit Schoen, Ergotherapeutin; diplomierte Legasthenietrainerin, Fachkraft für: - Autismus - Kinder mit Behinderung – Lern- und Leistungsstörungen; Ferner: Lehr-Dozentin
... hier beim Ausprobieren eines Therapiegerätes.

Kathleen Kirchmeier

Kathleen Kirchmeier,
Leitung Ergotherapie, Ergotherapeutin; Fachkraft für die Therapie schwerstbetroffener Menschen, Praxisbetreuung, Psychische Störungen, Orthopädie: Schienen; Pädiatrie

Cornelia Kirchner

Cornelia Kirchner, Ergotherapeutin B.Sc.
(Bachelor of Science); Fachgebiete: Neurologie und Geriatrie:
Sturzprophylaxe,
Effektive Armbehandlung, Spiegeltherapie, Behandlung bei M. Parkinson, Behandlungen nach dem Konzept "CIMT"; Pädiatrie: Fein-
und Graphomotoriktherapien, Kindertherapien; Trainerin des Marburger Konzentrationstrainings; Praxisbetreuung

Kirstin Klingenberg

Kirstin Klingenberg, Ergotherapeutin B.Sc. (Bachelor of Science); Fachkraft Pädiatrie und für Kinder mit Behinderung, Pörnbacher-Konzept, CO-OP (für Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen); Basale Stimulation

Sabine Weidmann (ohne Foto), Ergotherapeutin; Schwerpunkt Praxisbetreuung; Erwachsene und Kinder; Neurologie: Bobath 24Stunden-Konzept; Orthopädie: thermoplastische Schienen, psychische Störungen, Pädiatrie, Therapie schwerstbetroffener Menschen, Stoma-Versorgung

Natürlich sind wir nicht allein auf weiter Flur. Kooperationspartner und Referenzen finden Sie auf der letzten Seite dieser Homepage.
Wir vermögen auf unseren Seiten das weite Feld der Ergotherapie nur zu streifen. Wenn Sie mehr wissen möchten, können Sie uns gerne Fragen stellen (etwa über den Kontakt auf unserer Homepage) oder auch zu einem Beratungstermin kommen.
Ergo- Therapie kann auf ärztliche Verordnung hin in Anspruch genommen werden. Sie erfolgt in der entsprechend ausgestatteten Praxis oder, so es verordnet ist, als Hausbesuch.

Praxisinterner interdisziplinärer Ansatz

Bei vielen Störungen, vor allem was die kindliche Entwicklung, aber auch im Bereich der Neurologie, gibt es Verbindungen mit der Logopädie. Oft wird daher neben Ergotherapie auch Logopädie verordnet. In solchen Fällen können wir praxisintern und interdisziplinär die Therapien koordinieren. Ganz dem ganzheitlichen Grundsatz entsprechend!